Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Januar 2022

Revanche

Januar 21 @ 20:00 - 22:00
16€ – 19€

von Anthony Shaffer  Männer sind Spieler. Sie lieben die Herausforderung, das Risiko und den Wettkampf. Sie lieben es, den Gegner zu demütigen. Spiel ist die intellektuelle Variante des Kampfes. Je höher der Einsatz, desto größer der Genuss: In Anthony Shaffers Kriminalstück „Revanche“ ist die Siegprämie eine Ehefrau, die zugleich Geliebte ist. „Sie wollen also meine Frau heiraten?“ – „Mit Ihrer Erlaubnis, natürlich ja!“ So höflich und korrekt – very british eben – verläuft zunächst die Konversation. In diesem faszinierenden Duell…

Erfahren Sie mehr »

Revanche

Januar 22 @ 20:00 - 22:00
16€ – 19€

von Anthony Shaffer  Männer sind Spieler. Sie lieben die Herausforderung, das Risiko und den Wettkampf. Sie lieben es, den Gegner zu demütigen. Spiel ist die intellektuelle Variante des Kampfes. Je höher der Einsatz, desto größer der Genuss: In Anthony Shaffers Kriminalstück „Revanche“ ist die Siegprämie eine Ehefrau, die zugleich Geliebte ist. „Sie wollen also meine Frau heiraten?“ – „Mit Ihrer Erlaubnis, natürlich ja!“ So höflich und korrekt – very british eben – verläuft zunächst die Konversation. In diesem faszinierenden Duell…

Erfahren Sie mehr »

Ein Satz zu viel (Generalprobe)

Januar 28 @ 20:00 - 22:00
10€

Manon steckt in der Zwickmühle. Sie hat einen kleinen Sohn, einen ergebenen Ehemann, einen reichen Vater, irgendwie auch ganz nette Schwiegereltern, aber sie weiß partout nicht, wen sie mehr liebt: Lover oder Ehemann? So einfach fängt die Geschichte an! Manchmal ist es besser, wenn man das was man sieht, nicht sieht, das was man hört, überhört und vor allem den Mund hält. Wenn Türen knallen und Sätze fallen kommt schnell ein Satz zu viel! Dann kann man plötzlich nichts mehr…

Erfahren Sie mehr »

Ein Satz zu viel (Premiere)

Januar 29 @ 20:00 - 22:00
16€ – 19€

Manon steckt in der Zwickmühle. Sie hat einen kleinen Sohn, einen ergebenen Ehemann, einen reichen Vater, irgendwie auch ganz nette Schwiegereltern, aber sie weiß partout nicht, wen sie mehr liebt: Lover oder Ehemann? So einfach fängt die Geschichte an! Manchmal ist es besser, wenn man das was man sieht, nicht sieht, das was man hört, überhört und vor allem den Mund hält. Wenn Türen knallen und Sätze fallen kommt schnell ein Satz zu viel! Dann kann man plötzlich nichts mehr…

Erfahren Sie mehr »

Claus Flemming liest aus seinem Buch: „AN DIE FRAUEN. Eine lyrische Huldigung!“

Januar 30 @ 18:00 - 20:00
10€

Durch freie Theaterprojekte und unterschiedliche Theaterworkshops findet Claus Flemming den Zugang zu seinem kreativen Ausdruck. In Kooperation mit Malern, Musikern und unterschiedlichen Kunstschaffenden bringt er aus sich heraus, was ihn bewegt. Dabei bleibt er unbeirrbar er selbst und lüftet Schleier um Schleier. Wie aus einerQuelle strömt es aus ihm heraus, durch ihn hindurch, ganz unmittelbar. Er ist konkret in seinem Ausdruck. Exzessiv spannt sich der Bogen zwischen Derbheit und Göttlichkeit. Claus Flemming geht es darum, Menschen zu berühren. Seine treibenden Kräfte…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren